10 Ideen für einen fantastischen Date-Abend zu Hause

Im Alltag einer Beziehung kann vieles selbstverständlich werden. Gerade wenn ihr zusammenwohnt, geht nach einiger Zeit das „besondere“ verloren. Es geht nur noch um den Haushalt, alltägliche Aufgaben und was eben alles so getan, bezahlt oder sauber gemacht werden muss. Um sich zur Abwechslung mal auf die Beziehung zu konzentrieren und die schöne Verbindung zu würdigen, bietet es sich an, einen gemeinsamen Date-Abend zu veranstalten. Und das geht natürlich nicht nur in Liebesbeziehungen; fast alle Ideen kannst du auch mit Freund*in oder lieben Familienmitgliedern umsetzen.


Toa Heftiba via Unsplash


Und dafür müsst ihr nicht mal unbedingt das Haus verlassen. Ob aus zeitlichen, finanziellen oder pandemischen Gründen - hier findest du zehn Ideen für einen schönen Date-Abend zu Hause. Ein kleiner Tipp vorweg - lasst eure Handys weg und konzentriert euch während des Dates ganz auf euch.



Für Gourmets


Gemeinsam kochen ist der Klassiker. Anstatt die üblichen verdächtigen Spaghetti zuzubereiten, könnt ihr euch an etwas Ausgefalleneres und besonders schmackhaftes wagen. Sucht euch aus einem Kochbuch oder dem großen weiten Internet ein schönes Gericht aus und probiert gemeinsam, etwas Besonderes zuzubereiten. Oder ihr traut euch gleich an ein 3-Gänge-Menü. Dass ihr eure vorzüglichen Kreationen anschließend bei einem guten Glas Wein und Kerzenschein genießen könnt, brauche ich wohl nicht extra zu erwähnen.



Für Frischluftliebhaber


Wenn ihr einen Garten habt und es das Wetter zulässt, gönnt euch einen schönen Lagerfeuer-Abend. Bei knisterndem Feuer und einer gemütlichen Flasche Bier könnt ihr die romantische Stimmung genießen und euch nahekommen. Wenn ihr es gerne süß mögt, besorgt euch lange Stöcke und ein paar Marshmallows und röstet sie über dem Feuer. Oder wieso veranstaltet ihr nicht gleich ein kleines Picknick? Das geht natürlich auch auf dem Balkon. Legt euch eine flauschige Decke aus und genießt den Abend!



Für Musikfanatiker


Holt doch einfach mal die verstaubte Klampfe aus der Ecke und spielt gemeinsam drauf los. Oder hast du vielleicht noch ein Keyboard herumstehen? Für den Fun-Faktor tut es auch die alte Blockflöte oder ihr bastelt euch selber ein Instrument. Ihr könnt auf vielen Gegenständen Musik machen: Der Tisch macht eine fantastische Trommel und der Rosmarin-Gewürzbehälter lässt sich wunderbar im Takt shaken. Dazu könnt ihr gemeinsam eure Lieblingslieder grölen. Eure Werke könnt ihr aufnehmen und euch später darüber freuen, wie viel Spaß ihr hattet.



Für Filmfans


Es muss nicht immer das Kino sein: Die große Anzahl an Streaminganbietern lässt auch für ein wunderbares Filmerlebnis auf dem heimischen Sofa kaum Wünsche offen. Kauft vorher ein, was euer Kinoherz begeht und besorgt euch Popcorn, Nachos oder Nüsse - oder gleich alles auf einmal. Richtet das Sofa oder das Bett mit vielen Kissen und Decken, schmeißt euch in bequeme Klamotten und sucht gemeinsam einen Film aus, der euch beide anspricht. Macht es euch gemütlich und lasst euch mit allen Annehmlichkeiten voll und ganz auf das heimische Filmabenteuer ein. Hinterher könnt ihr in eurer Filmoase noch über das Gesehene fachsimpeln und analysieren, wie toll der Film war - oder wie unsinnig.



Für Große-Pläne-Schmieder


Bestimmt hast du schon einmal von der sogenannten „Bucket List“ gehört. Darauf schreibst du die Dinge, die du im Leben unbedingt irgendwann tun willst. Setzt euch doch mal zusammen hin und schreibt auf, was ihr gemeinsam erleben möchtet. Ob Fallschirmsprung oder selber Sushi machen - alles ist erlaubt. Vielleicht könnt ihr euch sogar schon einen zeitlichen Rahmen setzen, damit es gleich verbindlicher wird und eure Punkte nicht nur Wünsche bleiben. Dann könnt ihr euch gemeinsam auf eure Erlebnisse freuen und euch ausmalen, wie sie aussehen werden.



Für kreative Köpfe


Ihr habt gemeinsam sicher schon das eine oder andere erlebt und fotografisch festgehalten. Bevor die tollen Bilder auf dem Handy oder der Festplatte verstauben, könnt ihr euch die schönsten Kunstwerke aussuchen und ein Fotoalbum erstellen. Ihr könnt euch online ein Fotobuch zusammenstellen und direkt fertig nach Hause schicken lassen. Oder ihr bestellt euch die Abzüge und bastelt selber ein Album, schreibt Anekdoten zu den Bildern und klebt euch Sticker oder andere Andenken - wie Tickets oder Fahrkarten - dazu. So könnt ihr gemeinsam in Erinnerungen schwelgen und das Buch später immer wieder zur Hand nehmen und eure Erlebnisse anschauen.



Für sinnliche Gemüter


Wenn ihr mal wieder etwas anderes als nur schlafen in eurem Bett tun möchtet, könnt ihr euch ganz in Ruhe Zeit für sinnliche Aktivitäten nehmen. Vielleicht gibt es etwas Spezielles, was ihr ausprobieren wolltet? Verabredet euch bewusst für eine erotische Stunde (oder zwei) und sprecht miteinander über eure Wünsche und Vorstellungen. Wenn es so weit ist, bereitet euch darauf vor, putzt euch heraus und lasst euch ganz ungestört aufeinander ein.



Für Mixgetränk-Freunde


Wie wäre es mit einem gediegenen Cocktail-Abend in den eigenen vier Wänden? Ob schick in Schale geschmissen mit Smoking und Abendkleid oder in Jogginghose: Packt das Cocktail-Set aus und probiert euch an neue Drinks und Rezepte. Dafür braucht es keine üppig eingerichtete Hausbar. Es gibt einige Rezepte, die nur wenige Zutaten brauchen. Im Netz könnt ihr euch gemeinsam interessante Drinks aussuchen und euch auf das gemeinsame Mixen der bunten Getränke freuen!



Für Spielkameraden


Das Monopoly-Spiel verstaubt im obersten Regal, gleich daneben ein einsames Kartenspiel. Ihr steht nicht so auf Brettspiele? Da wir im 21. Jahrhundert leben, gibt es unzählige weitere Möglichkeiten, gemeinsam das innere Spielkind zu befriedigen. Spielt gemeinsam ein Konsolenspiel, wechselt euch ab und unterstützt euch bei Einzelabenteuern oder versucht euch im Koop-Modus. Auch PC oder Tablet geben einiges her, quizzt um die Wette oder probiert Brettspielklassiker digital aus. Langeweile kommt da garantiert nicht auf.



Für Heimästhetiker


Wenn ihr die alte Wandfarbe oder das blöde Regal langsam nicht mehr sehen könnt, überlegt euch gemeinsam, wie ihr euer trautes Heim auf Vordermann bringen könnt. Von Farbkonzept bis Einrichtungsstil: Wenn ihr möchtet, könnt ihr tagelang mit der Planung und dem Aussuchen von neuen Möbeln und Dekoration verbringen. In der Umsetzung gemeinsam eine neue und angenehme Atmosphäre zu schaffen, schweißt zusammen. Ein weiterer Vorteil: Ihr fühlt euch noch wohler in eurer Residenz und habt das mit gemeinsamer Kraft erreicht.




49 Ansichten